Umweltprojekttag

Der wesentliche Grundgedanke dabei ist, dass die Schüler*innen ein nachhaltiges Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln, d.h. dass dieser Umweltprojekttag der bewusste und gemeinsame Start für kontinuierliches Lernen im Themenkomplex Nachhaltigkeit Umwelt-Natur-Soziales darstellen soll. In dem beiliegenden Aktionsplan könnt Ihr sehen, im welchem Zusammenhang der Projekttag eingebettet ist.  

Der Zeitpunkt dieses Tages macht deswegen Sinn, weil die Pandemie (und auch viele andere) kein Schicksal oder keine Naturkatastrophe darstellen, sondern im engen Zusammenhang mit dem Umgang mit der Natur/unserer Lebensweise steht. Es wäre also für den Tag der „Rote Faden“, dass der Zusammenhang „Themenkomplex Nachhaltigkeit“ – Coronapandemie in jedem Projekt auf irgendeine Weise zur Sprache kommt. Und damit sollte auch deutlich werden, warum das Lernen an UMWELT-NATUR-SOZIALES eine so hohe Bedeutung hat.  

– Der Umwelttag findet am 22.04.2021 von der 1.-6. Stunde statt. Der Unterricht am Nachmittag findet nach eigenem Ermessen statt. In der 6. Stunde wird die Preisverleihung des Wettbewerbs „Sammelt Müll und macht was draus!“ durchgeführt. Im Rahmen des Pandemiegeschehens nehmen an dieser Preisverleihung folgende Personen teil: 2 Vertreter der teilnehmenden Klassen, Herr Neufeld, 2 Vertreter der Umwelt-AG und Frau Klingler (Schulpresse). (Änderungen vorbehalten) 

– Durchführung im Klassenverband 

– Wir teilen Euch wieder ein, die Einteilung berücksichtigt Eure Unterrichtsstunden an dem Tag.  

– Ergebnisse/Produkte sollen zur Dekanatspreisverleihung „Farbe bekennen“ am 20.05. ausgestellt werden. Hierfür mir bitte eine Produktbeschreibung abgeben, damit die Ausstellung am 20.5. sinnvoll koordiniert werden kann. Produkte können ganz unterschiedlich sein: z.B. Bastelarbeiten, Fotowand, Plakate, Insektenhotels, Produkte im Außenbereich, Kunstexponate, Videoinstallationen oder vieles andere.  

– Finanzierung: ist in diesem Jahr so gesichert, dass für die Schüler*innen keine zusätzlichen Kosten entstehen. Für ggf. Anträge folgen weitere Informationen. 

– Projekte außer Haus: weißen Zettel abgeben möglichst mit Handynummer, wichtig dabei: Projekte außer Haus nur fußläufig, keine Busfahrten. 

– Eltern informieren: grundsätzliche Infos über SEB, individuelle Infos selbst: Thema, Ort usw. 

– Vorgehen: zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich noch nicht genau absehen, in welchem Modell wir an dem Tag unterrichten. Im Moment liegen fünf Varianten auf dem Tisch. Alle Varianten lassen sich aber mit der gleichen Einteilung des Kollegiums durchführen. Deshalb gehen wir so vor:  

Bis 28.2. a) Ich bekomme Rückmeldung von denen, die jetzt schon wissen, dass sie geplant an dem Tag nicht unterrichten werden. b) Außerdem möchte ich gern von Euch wissen, wer bereit wäre, an dem Tag mehr als die normalen Stunden zu arbeiten. Da muss sich niemand unter Druck fühlen, weil nur ich diese Information bekomme und es auch gute Gründe gibt, dass das nicht geht. Ich möchte also bitte keine Rückmeldung haben, warum es nicht geht, ich möchte nur Rückmeldung von denen haben, die mehr Stunden zur Verfügung stellen möchten.  

Bis 3.3. Ihr bekommt von mir den Plan mit der Einteilung und könnt dann in die Vorbereitung gehen.  

Voraussichtlich in der zweiten Osterferienwoche kommen die Vorgaben des HKM, wie der Unterricht nach den Osterferien durchgeführt werden soll. Damit können wir dann das konkrete Modell zusammenbauen.  

i.A. Brand 

2. Ideensammlung 

  • Pflege Atrium B-Gebäude
  • Nisthilfen, Vogelhäuschen, Insektenhotels bauen, die anschließend auf dem Schulgelände aufgestellt/angebracht werden  
  • Konzept Eine-Welt-Laden, z.B. zusammen mit Behindertenwerkstätten (Diakonie…) 
  • Naturschutzscheune Reinheimer Teiche  
  • Geo Naturpark Odenwald (mit Führung?)  
  • Pflanzenwettbewerb „Wir tun was für Bienen“  
  • Mülltrennung an der AES (Warum Mülltrennung, wie kann dazu motiviert werden, wie kann das funktionieren?), Aktion „sauberhafter Schulweg“ 
  • nachhaltig essen und trinken: Landwirtschaft ohne Pestizide, Tiermast und Erntesklaverei -> Film unter Links 
  • Lernwerkstatt: gesunde Ernährung 
  • Waldtag mit Förster  
  • Nawi/MINT: Energie, Digitalisierung 
  • Konzept: nachhaltige Klassenfahrt 
  • Lernwerkstatt Erdkunde: Klimawandel 
  • Lernwerkstatt Geschichte: Umgang mit der Natur in der Vergangenheit und die heutigen Auswirkungen 
  • Talkrunden, Rollenspiele 
  • Kunst, DS, Musik, Deutsch -> z.B. texten und komponieren von Liedern 
  • Repaircafé 
  • Wiederaufnahme von Projekten aus der Projektwoche: Vogelbeobachtung, Naturkosmetik, Hundeführerschein, Foodsharing (Kontakt hat Sophia), veganes Essen, Holz- und Metall und vieles mehr 
  • Lernwerkstatt: nachhaltiges Reisen 
  • HR 2 Funkkolleg: Ernährung. Genuss, Gesundheit, Geschäft  
  • Globalisierung/Kolonialismus  
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein